20 JAHRE LEUKIN

um zu helfen...

 

291 wollten krebskranker Lisa helfen

 

von Jonas Bothe - Ostfriesen-Zeitung

 

Die Typisierungsaktion für die Zehnjährige in Leer war sehr gut besucht.

Leer - Mit einer so großen Beteiligung hatte die zweite Vorsitzende von Leukin, Ursula Park, nicht gerechnet: 291 Menschen wollten Lisa aus Stadtbergen bei Augsburg helfen und ließen sich in Leer typisieren. Die Zehnjährige ist an Blutkrebs erkrankt und braucht dringend einen Stammzellenspender.

„Wir sind von der Resonanz begeistert“, sagte Park der OZ. Eigentlich war das Ende der Aktion für 17 Uhr angekündigt, doch auch danach wollten sich noch einige Menschen typisieren lassen.

Die 111. Aktion des Ostrhauderfehner Vereins zur Hilfe krebskranker Kinder (Leukin) wurde zusammen mit der Polizeiinspektion Leer/Emden und der Bundeswehr während des Leeraner Citylaufs veranstaltet. „Wir sind für jede Unterstützung sehr dankbar“, sagte Park.

Mittlerweile haben sich bei den Aktionen von Leukin insgesamt mehr als 50 000 Menschen im Weser-Ems-Gebiet typisieren lassen. „Das Interesse lässt nicht nach, im Gegenteil“, so Park. „Durch die Aufklärungsarbeit sind die Menschen immer mehr dazu bereit, sich als Spender zur Verfügung zu stellen.“ Mittlerweile konnte 504 Menschen durch die Arbeit von Leukin das Leben gerettet werden, berichtet Park.

 

Quelle: Ostfriesen-Zeitung

 

Die zehnjährige Lisa benötigt einen Stammzellenspender. Bislang wurde weltweit noch kein passender Spender für sie gefunden. In Leer gibt es eine Aktion am Sonnabend. Gemeinsam mit der Polizeiinspektion Leer/Emden und der Bundeswehr ruft Leukin zur Teilnahme auf.
 

Leer/Ostfriesland - Die zehnjährige Lisa aus Stadtbergen bei Augsburg ist an Blutkrebs erkrankt. Nur eine Stammzelltransplantation kann ihr Leben retten. Bislang wurde weltweit noch kein passender Spender für sie gefunden. Um der Grundschülerin und auch anderen Patienten zu helfen, veranstaltet der Ostrhauderfehner Verein Leukin gemeinsam mit der Polizeiinspektion Leer/Emden und dem 4. Kommando SES eine Typisierungsaktion. Am Sonnabend, 7. September, sind die Verantwortlichen von 11 bis 17 Uhr am Café „Schöne Aussichten“, Ledastraße, in Leer. Jeder kann helfen, teilt Leukin mit. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, darf sich als Spender registrieren lassen.

Bereits kurz vor ihrem siebten Geburtstag wurde bei Lisa zum ersten Mal Blutkrebs diagnostiziert. Aufgrund von häufig auftretenden Bauchschmerzen ging Lisa damals mit Ihrer Mutter zum Arzt. Um eine organische Erkrankung auszuschließen, wurde der Erstklässlerin Blut abgenommen. Nur wenige Stunden später und mitten in den Geburtstagvorbereitungen erhielt die Familie den Anruf, aufgrund der schlechten Blutwerte dringend in die Klinik zu gehen.

Speichelprobe des potenziellen Spenders wird entnommen           

Es folgten lange Zeiten der Chemotherapie. In dieser Zeit war Lisa überwiegend stationär in der Klinik. Nach einem Jahr wurden die Krankenhausaufenthalte seltener, das Familienleben normalisierte sich ein wenig, Lisa konnte wieder in die Schule gehen. Die Prognose war gut.

Im März 2014 dann erneut der Schock: Lisa hat einen Rückfall erlitten. Eine Chemotherapie alleine kann sie nicht mehr heilen. Nur ein passender Stammzellspender kann jetzt noch ihr Leben retten. Die Fremdspendersuche läuft, doch bislang wurde kein passender Spender gefunden. Daher wird nun am Sonnabend mit der Typisierungsaktion ein Spender gesucht.

Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung des potenziellen Spenders wird eine Speichelprobe entnommen, damit die Gewebemerkmale bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut an der Aktion teilnehmen. Ihre Daten stehen weiterhin für alle Patienten zur Verfügung. Genauso wichtig ist auch die finanzielle Unterstützung der Aktion. Eine Typisierung kostet die Deutsche Knochenmarkspenderdatei rund 50 Euro.


Oder wählen Sie über "Inhalte einfügen" interessante Module aus, die Sie an die gewünschte Stelle positionieren können.

 

 


 SPENDEN SIE einfach ONLINE

   

 

 Gemeinsam gegen Blutkrebs